© Hommes jouant au padel à Bagnoles de l'Orne

Padel

Zwischen Tennis und Squash

Padel ist ein Schlägersport zwischen Tennis und Squash, der zu viert (Doppel) gespielt wird. Dieser Sport ist für alle zugänglich. Er macht Spaß und ist gesellig, ist sehr leicht zu spielen und zu lernen.

Ein komplettes Zentrum

Kennst du diese neue Trendsportart? Padel (ausgesprochen „Paddel“) ist ein Schlägerspiel, das sich auf halbem Weg zwischen Tennis und Squash befindet. Padel wurde in den 1970er Jahren von einem Mexikaner erfunden und ist heute in Spanien sehr beliebt.

Diese leicht zu erlernende Aktivität wird zu zweit gespielt (im Doppel) und ist für alle zugänglich. Erlerne Padel in den Gruppenstunden, die während des ganzen Jahres angeboten werden, oder durch die Teilnahme an einem Workshop während der Schulferien.

Der Padelplatz befindet sich innerhalb der Tennisanlage Maxime Merlin. Er ist kleiner als ein Tennisplatz und von Glaswänden und Gittern umgeben, die das Abprallen des Balls unterstützen können. Die Weichheit des Sandbodens unter einem synthetischen Teppich schont die Gelenke.

Padelschläger haben keine Saiten, sie sind viel kleiner als Tennisschläger und die verwendeten Materialien sind oft anders. Die runde Form wird bei Anfängern bevorzugt. Die Platzmiete erfolgt stundenweise und umfasst die Ausleihe von vier Schlägern und vier Bällen.

Tennis et padel Schule

Von Oktober bis juni : Ganze Woche.

PREIS :

198€/Stunde ou 270€/1,5 Stund. Mini 25 Tennisstunde pro Jahre.

Tennis-padelkurse

Das Schlauste, was man in den Schulferien tun kann? An einem Workshop teilnehmen, um Padel zu entdecken oder die Rückhand zu verbessern! Die Workshops werden für Kinder organisiert, sind aber auf Anfrage auch für die Eltern zugänglich.

PREIS :

1h30/Tag von Montag bis Freitag, 100 €.